Atari lebt weiter

Mehr
10 Jahre 5 Tage her #1174 von j.lukasser

Schlechte Nachrichten verbreiten sich schnell - manchmal zu schnell. So geschehen mit verfrühten Meldungen über dass Ende des PC-Spiele-Herstellers Atari. Außerdem im Überblick: Ein universeller Media-Player, Betty macht das Licht aus und ein Facebook-Foto ruiniert Job.

Glaubt man diversen, auf einer Meldung der Nachrichtenagentur AFP basierenden Medienberichten, dann ist das Ende von Atari gekommen. Der "traditionsreiche Videospielhersteller", werde "die Produktion vollständig einstellen", ist vielerorts zu lesen.

Tatsächlich sind Meldungen über das Ende der Traditionsmarke - die heute mehrheitlich dem französischen Unternehmen Infogrames gehört - verfrüht. Atari Europa stehe "sehr gut da" ist aus dem Unternehmen zu erfahren, eine Schließung der Firma stehe nicht zur Debatte. In den USA werde lediglich die hausinterne Abteilung Qualitätssicherung und der kleine lokale Entwicklungsbereich geschlossen.

Entlassungen wird es bei Atari in den USA allerdings geben, dort muss auch der Geschäftsführer David Pierce gehen. Man wird sich in den USA nun auf Publishing und auf den Vertrieb von Fremdproduktionen konzentrierren. In Europa bleibt vorerst alles beim Alten. Der Prestige-Titel "Alone in the Dark", der momentan in einem zum Unternehmen gehörigen europäischen Entwicklungsstudio entsteht, wird wie angekündigt im kommenden Jahr auf den Markt kommen - unter der Marke Atari. (Richard Meusers)

Quelle: spiegel.de

Kultkonsole aus dem Jahre 1977 (Foto homecomputermuseum.de )

www.Freie-Welle.net - webradio - musikportal community - games

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.103 Sekunden
Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates
Radio Freie Welle - GEMA/AKM freies Webradio mit Musikportal

Technik Forum - Daily RSS News

Der Feed konnte nicht gefunden werden!