Digitales Satellitenfernsehen soll künftig Geld kosten

Mehr
10 Jahre 3 Monate her #432 von j.lukasser

Für das digitale Satellitenfernsehen werden die Deutschen künftig Gebühren zahlen müssen. Europas größter Satellitenbetreiber SES Astra will ab 2007 bisher frei empfangbare Fernsehsender digital verschlüsseln und dafür eine monatliche Gebühr von bis zu fünf Euro fordern, wie Astra-Chef Ferdinand Kayser in Zeitungsinterviews ankündigte. Dies betrifft in Deutschland mehr als sechs Millionen Haushalte. Kayser zufolge verhandelt der Luxemburger Konzern mit den führenden Sendergruppen ProSiebenSat1 und RTL über eine elektronische Verschlüsselung ihrer Programme. ARD und ZDF wollen nach eigenen Angaben nicht mitmachen.

Über die monatliche Gebühr hinaus brauchen die Zuschauer demnach künftig eine Zugangskarte, die so genannte Smartcard, und ein passendes Empfangsgerät (Decoder/Set-Top-Box). Wie hoch die Gebühr ausfallen wird, ist nach Angaben Kaysers noch nicht entschieden. Sie werde aber "sicherlich unter fünf Euro liegen", sagte der frühere Chef des Bezahlsenders Premiere der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Zusätzlich müssten die Kunden eine einmalige "Freischaltgebühr" von voraussichtlich rund zehn Euro bezahlen. Bis zu zwei Millionen Haushalte benötigen Kayser zufolge überdies neue Decoder, weil ihre alten Geräte nur unverschlüsselte Programme verarbeiten können.

Die neuen Geräte müssten die Kunden selbst kaufen, sagte Kayser dem Blatt: "Eine Subventionierung ist wegen der hohen Stückzahlen für uns nicht finanzierbar." Sie würden künftig im Handel "bereits für deutlich unter 100 Euro" angeboten. Für eine Übergangszeit von ein bis zwei Jahren werde Astra aber voraussichtlich die Programme parallel auch weiter unverschlüsselt ausstrahlen. Der Satellitenkonzern, der den deutschen Markt beherrscht, erreicht bundesweit 16,2 Millionen Haushalte. 6,3 Millionen von ihnen können bereits digitales Fernsehen empfangen - Tendenz stark steigend.


Quelle: onwirtschaft.t-online.de

www.Freie-Welle.net - webradio - musikportal community - games

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 3 Monate her #479 von MrPM
Glaube nicht, dass ich da etwas vermissen werde.SInd ja eigentlich selber schuld. Aber Werbung wird trotzdem gezeigt. :P

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 3 Monate her #493 von j.lukasser
Ja, ja, Werbung bleibt natürlich :o
Die Gebühr verlangt ja sozusagen Astra und nicht der Sender ???

www.Freie-Welle.net - webradio - musikportal community - games

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates
Radio Freie Welle - GEMA/AKM freies Webradio mit Musikportal

Technik Forum - Daily RSS News

Der Feed konnte nicht gefunden werden!